Die 1. Kompanie gratuliert dem neuen Königspaar

S.M. Jürgen I und Königin Dörte

und freut sich auf vier spannende Jahre.

Gut Axt!

DSC_0486a

Die Königsscheibe wird versetzt.

S.M. Jürgen I. war nicht zufrieden mit der Platzierung der Königsscheibe am Giebel seines Hauses. Wenn die Kastanien in Willus Garten das Laub verlieren, wäre sie trotzdem von Stamm und Krone verdeckt. Also wurde von ihm beschlossen, die Scheibe ganz oben anbringen zu lassen, damit sie auch wirklich von weither sichtbar ist und das schöne alte Fachwerkhaus als das Domizil des Königspaares markiert.

Als weiteren Anhaltspunkt für Unkundige die den König aufsuchen wollen, wurde der Platz vor dem Haus zum KÖNIGSPLATZ. Die Widmung erfolgte durch das Errichten eines Straßenschildes.

Die 1. Kompanie, vertreten durch Klinker und Havanna erledigten die Arbeiten mit Hilfe von Major Hufschlag, der dazu technisches Gerät zur Verfügung stellte. Er hat uns die Leiter erspart. Dafür ein dreifaches Gut Axt von den Zipören.

Bitte auf das rechte Foto Klicken wenn ihr das Video anschauen wollt.

Ladebühne
Jörn

Klinker bei der Arbeit

Klinker_Helfer

Montage

S_M_arbeitet

S.M. legt selbst letzte Hand an

S.M. Jürgen I. und I.M. Dörte

majestaeten

WILLINGEN 2018

Der Termin für das diesjährige Manöver ist festgelegt.

16. & 17. März 2018

 Vis á Vis hat seine Kontakte spielen lassen und die wohlbekannte Unterkunft bereits gebucht.

Weitere Informationen folgen mit dem Tagesbefehl von Hptm. v. Ettelsberg.

von_Rodde

Aktuelles aus Klein Berlin und von den Zipören

Am Montag des Schützenfestes 2018 hat Oberst von Kirchberg abgedankt. Es gab viele Spekulationen um seine Nachfolge. Jetzt ist diese geklärt.

Während der Komiteesitzung am 12. April wurde die Nachfolge des Oberst a.D. geregelt. S.M.Jürgen I. und der Stab haben den bisherigen Adjutanten des Oberst von Kirchberg a.D., Major von Rodde,  zum neuen Bataillonskommandeur ernannt. Damit ist gesichert, dass das Schützenbataillon auch während der Zeit des Waffenstillstands nicht ohne Führung ist.

 

Die Zipöre sind traditionell die (Wach)kompanie des amtierenden Oberst. Sie arbeiten sehr eng mit ihm zusammen in allen Belangen der Sicherheit und der Abläufe des historischen Schützenfestes. Wir hoffen auf eine genauso gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit v. Rodde, wie mit seinen Vorgängern und bieten in allen Belangen unsere Hilfe an. 

Die Zipöre gratulieren Major von Rodde zur Ernennung zum Bataillonskommandeur und wünschen ihm ein glückliches Händchen bei allen seinen Aktivitäten sowie ein ruhiges und folgsames Pferd beim nächsten Schützenfest.

Nunmehr kann spekuliert werden wer als Adjutant von Roddes Nachfolge antritt. Das Bataillon ist gespannt auf die Bewerber.

Gut Axt!

Major von Rodde, Schützenfest 2018